Umwelttipp: Konsequent effizient

30.11.2022

Umwelttipp: Konsequent effizient

Umwelttipp: Konsequent effizient
In der Schweiz sind seit 2012 keine klassischen Glühbirnen mehr erhältlich, und seit 2018 ist auch der Verkauf von Halogenlampen verboten. Trotzdem brennen in vielen Haushalten noch Überbleibsel davon. Wer endgültig und konsequent auf LED setzt, kann mittel- und langfristig Geld sparen.

Der bewusste Umgang mit Energie ist für viele Menschen in der Schweiz eine Selbstverständlichkeit. Für alle, die gerne damit anfangen oder optimieren möchten, bietet sich aktuell eine gute Gelegenheit. Zwar wirken sich die hohen Öl- und Gaspreise in erster Linie direkt auf die Heizkosten aus; mit der allgemeinen Teuerung kündigen sich aber auch steigende Strompreise an. Eine Heizung lässt sich nicht von heute auf morgen ersetzen, aber das letzte Auswechseln von Halogenlampen oder gar alten Glühbirnen geht ganz leicht.

LED-Leuchtkörper verbrauchen deutlich weniger Strom, leben länger, strahlen kein ultraviolettes Licht aus und funktionieren auch bei kalten Temperaturen. Ob Leuchtstoffröhren, Spotlichter oder Kühlschranklampen: Inzwischen sind sie für nahezu alle Lichtquellen im Haushalt eine gute Alternative. Und ein Austausch lohnt sich ökologisch – auch wenn die Halogenlampe oder die alte Glühbirne noch funktionieren.
Die Auswahl ist inzwischen gross, wobei LED nicht gleich LED ist. Ein Blick auf die Energieeffizienz-Etikette lohnt sich deshalb auf jeden Fall. Abhängig davon, wo die Lampe eingesetzt wird, ist auch die Wahl der Lichtfarbe relevant. Lassen Sie sich im Fachgeschäft dazu beraten.

Übrigens:
Klassische Glühbirnen und Halogenlampen lassen sich unkompliziert über den Abfall entsorgen. Energiesparlampen hingegen enthalten Quecksilber und verwertbare Metalle. Sie können kostenlos an Verkaufs- und Sammelstellen zurückgegeben werden.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Gemeindeverwaltung Therwil
Bahnhofstrasse 33
4106 Therwil

Tel. 061 725 21 21
E-Mail an die Gemeinde

Kinderfreundliche Gemeinde

Verwaltung 
Bahnhofstrasse 33
4106 Therwil
Montag        08.30 - 12.00 Uhr / 14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag      08.30 - 12.00 Uhr / Nachmittag geschlossen
Mittwoch      08.30 - 12.00 Uhr / 14.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag  08.30 - 12.00 Uhr / 14.00 - 17.00 Uhr
Freitag         08.30 - 12.00 Uhr / Nachmittag geschlossen

Steuerabteilung: Gleiche Öffnungszeiten wie Verwaltung, jedoch am Nachmittag NUR auf Termin


Soziale Dienste
Bahnhofstrasse 33
4106 Therwil
Montag       14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag     08.30 - 12.00 Uhr
Mittwoch ganzer Tag geschlossen
Donnerstag 14.00 - 17.00 Uhr
Freitag         bis auf weiteres geschlossen; Telefon von 08.30 - 12.00 
                    Uhr bedient
E-Mail der Sozialen Dienste
Telefon 061 725 22 34

Gemeindepolizei
Erlenstrasse 33
4106 Therwil
Montag    16.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch  08.00 - 10.00 Uhr
Freitag     10.00 - 12.00 Uhr
E-Mail der Gemeindepolizei
Telefon 061 723 04 17 / 18


Werkhof
Werkhofstrasse 6
4106 Therwil
Montag bis Donnerstag 11.30 - 12.00 Uhr
Freitag 11.00 - 12.00 Uhr / 13.00 - 16.00 Uhr
E-Mail des Werkhofs
Telefon 061 721 76 30, während obigen Öffnungszeiten

 

 2022. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.