Zur Startseite

Aus dem Gemeinderat

29.06.2023

Mitteilungen unseres Gemeinderats

Aus dem Gemeinderat

In den vergangenen Monaten hat sich der Gemeinderat
unter anderem vertieft mit den folgenden Projekten
auseinandergesetzt:


Führungsstrukturen Primarstufe

Die mit der Landratsvorlage «Variable Führungsstrukturen für die kommunalen Schulen/Änderung des Bildungsgesetzes» beschlossenen Gesetzesänderungen sehen neu ausdrücklich ein Recht der Gemeinden vor, sich für eines von drei Führungsmodellen für die Primarstufe zu entscheiden. Unabhängig von der Modellwahl treten Änderungen, insbesondere neue Zuordnungen von operativen Aufgaben zu den Schulleitungen,
in Kraft. Der Gemeinderat hat sich intensiv mit den drei möglichen Modellen der Führungsstruktur Primarschule befasst (Schulratsmodell – Gemeinderatsmodell – (Schul-)Kommissionsmodell) und zur Meinungsbildung und zwecks breiter Abstützung
der Vorlage einerseits eine Arbeitsgruppe gegründet und andererseits die Meinung des gesamten Schulrates und der Lehrerschaft eingeholt. Zudem wurden auch die Ortsparteien
zur Vernehmlassung eingeladen. Der Gemeinderat ist zum Schluss gelangt, dass mit der
neuen, vom Kanton definierten, Aufgabenverteilung die Aufgaben für eine eigenständige Behörde weitgehend entfallen. Darüber hinaus führt das Gemeinderatsmodell zu klareren
Hierarchien, die mit den Kompetenzen und Verantwortlichkeiten übereinstimmen. Die ohnehin komplexe Zuständigkeitsaufteilung zwischen Gemeinden und Kanton können mit
dem Gemeinderatsmodell zumindest innerhalb der Gemeinde transparenter und zielgerichteter abgebildet und umgesetzt werden. Der Gemeinderat hat seinen Beschluss der Gemeindeversammlung am 22. Juni 2023 zur Entscheidungsfindung vorgelegt. Der Souverän hat sich für die Beibehaltung des bisherigen Schulratsmodells als Führungsstruktur der Primarschule entschieden.


Gesamtrevision der Nutzungsplanung
Die Gemeindeversammlung hat am 17. Oktober 2019 dem vom Gemeinderat beantragten Planungskredit für die Gesamtrevision der Nutzungsplanung zugestimmt. Basis für die
Gesamtrevision bildet der Therwiler Richtplan. Die Gesamtrevision der Nutzungsplanung umfasst als Kernstücke das Zonenreglement und den Zonenplan Siedlung. Der Gemeinderat
hat für diese Arbeiten die Planungskommission Revision Nutzungsplanung einberufen. In dieser Arbeitsgruppe vertreten sind die zuständigen Gemeinderäte Beat Zahno
(Vorsitz) und Claudia Degen Hettenbach, Vertreter der Verwaltung sowie weitere Vertreter der Bevölkerung. Die fachliche Projektleitung obliegt der Firma Stierli + Ruggli AG. In
rund 30 Projektsitzungen wurden der Zonenreglementstext und der zugehörige Zonenplan sorgfältig revidiert. Ende August wird nun die Bevölkerung zur öffentlichen Mitwirkung
eingeladen.


Spartageskarte SBB
Mit der Systemumstellung per 1. Januar 2024 werden die Spartageskarten der SBB nicht mehr von der Gemeinde Therwil angeboten. Das Angebot von Tageskarten mit beschränktem Kontingent steht neu allen Personen auch ausserhalb der Gemeinde online bei den SBB zur Verfügung. Mit der Systemumstellung führen die SBB das Angebot neu ausschliesslich
auf ihrer Plattform. Therwil würde dieses Angebot genauso nutzen, somit entfällt auch der preisliche Vorteil für die Bevölkerung der Gemeinde Therwil. Durch die Systemumstellung
der SBB käme es bei den Gemeinden zu einem extremen Mehraufwand. Der Gemeinderat hat deshalb beschlossen, den Bezug der Gemeindetageskarten an unserem
Schalter ab dem kommenden Jahr einzustellen.


Donnschtig-Jass
Therwil hat die Möglichkeit, am Donnerstag, 10. August 2023, der Austragungsort der Sendung «Donnschtig-Jass» zu sein. Dieser Anlass bietet eine einmalige Gelegenheit,
Therwil sowohl als Ganzes als auch den alten Dorfteil im Speziellen im Jubiläumsjahr (800 Jahre Therwil) schweizweit bekannt zu machen. Speziell dabei ist die Tatsache,
dass über die tatsächliche Durchführung erst am 3. August 2023 entschieden wird und zwar in Form eines Jass-Turniers zwischen den Gemeinden Aesch und Therwil. Der Anlass
wird also nur in Therwil durchgeführt, wenn Therwil gewinnt. Die besten Därwiler Jasserinnen und Jasser wurden am dorfinternen Qualifikationsturnier im April erkoren und
werden hoffentlich das bessere Blatt gegen die Aescher Jasser
haben.
Die Organisation eines solchen Grossanlasses ist mit einem grossen zeitlichen Aufwand verbunden. Um die strengen Vorgaben des SRF zu erfüllen sowie Synergien zu nutzen,
stimmen sich die beiden duellierenden Gemeinden Therwil und Aesch in der Planung eng ab. Dabei sind wir auch auf die Unterstützung und das Entgegenkommen der Anwohnenden
angewiesen. Der Gemeinderat hat die Direktbetroffenen deshalb bereits anfangs Juni zu einem Informationsanlass zu den baulichen Massnahmen und Einschränkungen
während der Zeit des Donnschtig-Jasses eingeladen. 

Diverse Vernehmlassungen und Stellungnahmen

Der Gemeinderat hat sich zu diversen Vorlagen vernehmen lassen, unter anderem auch zur Fahrplanvernehmlassung 2024 des Kantons. Der Gemeinderat hat bei der Bau- und
Umweltschutzdirektion beantragt, dass die Haltestelle Lindenfeld werktags nach 20 Uhr und sonntags durch die Buslinie64 – wie bereits mehrmals gefordert – bedient wird. Zudem hat der Gemeinderat auf den Quartierplan «Bei der Linde» hingewiesen. In diesem Quartier sind Wohnungen geplant, so dass von einem zusätzlichen Bedarf an die ÖV-Anbindung
ausgegangen werden kann.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Gemeindeverwaltung Therwil
Bahnhofstrasse 33
4106 Therwil

Tel. 061 725 21 21
E-Mail an die Gemeinde

Kinderfreundliche Gemeinde

Verwaltung 
Bahnhofstrasse 33
4106 Therwil
Montag        08.30 - 12.00 Uhr / 14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag      08.30 - 12.00 Uhr / Nachmittag geschlossen
Mittwoch      08.30 - 12.00 Uhr / 14.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag  08.30 - 12.00 Uhr / 14.00 - 17.00 Uhr
Freitag         08.30 - 12.00 Uhr / Nachmittag geschlossen

Steuerabteilung: Gleiche Öffnungszeiten wie Verwaltung, jedoch am Nachmittag NUR auf Termin


Soziale Dienste
Bahnhofstrasse 33
4106 Therwil
Montag       14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag     08.30 - 12.00 Uhr
Mittwoch ganzer Tag geschlossen
Donnerstag 14.00 - 17.00 Uhr
Freitag         08.30 - 12.00 Uhr
                    
E-Mail der Sozialen Dienste
Telefon 061 725 22 34

Gemeindepolizei
Erlenstrasse 33
4106 Therwil
Montag    16.00 - 18.00 Uhr
E-Mail der Gemeindepolizei
Telefon 061 723 04 17 / 18


Werkhof
Werkhofstrasse 6
4106 Therwil
Montag bis Donnerstag 11.30 - 12.00 Uhr
Freitag 11.00 - 12.00 Uhr / 13.00 - 16.00 Uhr
E-Mail des Werkhofs
Telefon 061 721 76 30, während obigen Öffnungszeiten

 

 2023. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz".