Zur Startseite

Abfälle

Textfilter:
Sammelstellen:
  • IconAltholz

    Bauholz, Abbruchholz, Spanplatten, Paletten, Harrassen, Kisten.

  • IconAluminium / Konservendosen

    Was nicht: Dosen, Kanister, etc. aus Eisenblech, welche grösser als die Einwurfsöffnung sind --> Sperrgut unbrennbar

  • IconÄste

    Astmaterial von Bäumen und Sträuchern.

    Was nicht: Invasive Neophyten gehören in den Kehricht.

    Wichtig: Anmeldung erforderlich: Bis spätestens Dienstag vor dem Sammeltermin an die Firma Forst Feer an, welche die Sammlung durchführt. Bitte melden Sie sich unter Tel. 061 411 11 38 (Anrufbe­antworter) oder E-Mail m_feer@bluewin.ch. Äste mit max. 20 cm Durchmesser und max. 2 m Länge, max. 3m3, ohne Schnüre und Drähte, in geordneten Haufen.

    Kosten: Die Gebühr beträgt CHF 4.50 pro Anmeldung respektive pro Haufen - unabhängig von der Menge. Dieser Betrag ist in Form von drei Bioabfallmarken zu entrichten, die gut sichtbar am bereitgestellten Asthaufen zu befestigen sind. 

  • IconAutobatterien, Autopneus

    An Verkaufsstellen abgeben.

  • IconBatterien, Akkus

    Batterien enthalten oft giftige Schwermetalle und gehören deshalb nicht in den Hauskehricht.

    Einwurf: Bei Verkaufsstellen/Sammelstellen.

  • IconBiogener Abfall

    Organische Grün- und Küchenabfälle, Speiseresten (Fleisch, Teigwaren, Sauce, Käse, Rahm, Knochen, Brot und Desserts). Grünabfälle wie Rasenschnitt, Laub und Äste.

    Was nicht: Steine, Erde in grossen Mengen, Asche, Wurzelstöcke, Katzenstreu, Schnüre, Büchsen, Plastik, Papier und Karton. Invasive Neophyten gehören in den Kehricht.

    In Normcontainern, welche zur Leerung mit dem Kehrichtfahrzeug kompatibel sein müssen (80 / 140 / 240 / 770 Liter).
    Wichtig: Grössere Äste mit Schnur bündeln (separat bereitstellen). Max. 50 x 120 cm.

    Bioabfallmarken: 80 l = 1 Marke, 140 l = 2 Marken, 240 l = 3 Marken, 770 l = 1 Grosscontainer-Marke.

    Sammlung: Firma Anton Saxer AG, Tel. 061 332 00 22, Mail basel@antonsaxer.ch

  • IconElektronische Geräte

    Radio, Fernseher, Computer, Kühlgeräte, etc.

    Verkaufsstellen mir artverwandten Produkten im Sortiment sind verpflichtet, Geräte aller Marken und Alterskategorien kostenfrei anzunehmen.  

  • IconGlas

    Flaschen und Konservengläser.

    Was nicht: Trinkglas, Fensterglas, Spiegel, Geschirr, PET-Flaschen, Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, Glühbirnen, Ton, Porzellan.
    Gegenstände grösser als die Einwurfsöffnung --> Grobsperrgut unbrennbar.

    Nach Farben getrennt: Weiss-, Braun- und Grünglas. Andersfarbiges Glas --> Grünglascontainer. Fremdstoffe und Verschlüsse entfernen, ausser Etiketten.

  • IconGrobsperrgut

    Brennbar und unbrennbar

    Alle grösseren Gegenstände gelten als Grobsperrgut: Balken, Holzbettgestelle, Einwegpaletten, Fauteuils, Sofas, Holzleitern, Matratzen, Schränke, Ski & Snowboards, Teppichrollen, Tische, Türen, Wohnwände, defektes Geschirr, Fensterglas, Erde, Lavabos, Spiegel-/türen, Steine, Ziegel.

    Was nicht: Metallteile jeglicher Art --> Metallabfuhr. 
    Elektrogeräte, Pneus --> Verkaufsstellen
    Grosse Mengen Styropor --> Entsorgungsstellen
    Blumenkästen aus Eternit --> Sondermüll

    Bei der Bereitstellung keine Verkehrsbehinderung verursachen!

    Wichtig: Noch brauchbare Gegenstände in der Brockenstube abgeben oder am Flohmarkt verkaufen.

    Max. Grössen: 30 kg pro Gegenstand

    bis   5 kg = 1 Abfallgebührenmarke
    bis 15 kg = 2 Marken
    bis 30 kg = 4 Marken

  • IconHauskehricht

    Zeitgleich wird auch Kleinsperrgut abgeführt.

    Nicht wiederverwertbare Haushaltsabfälle wie Tetrapak, Kunststoffe, Windeln, Hygieneartikel, Asche, Glühbirnen, verschmutztes Papier, verschmutzter Karton, Katzenstreu, Styropor.

    Was nicht: Konservengläser, Flaschen, Blech, Alu, Batterien, Sonderabfälle, Elektrogeräte, Metall, Papier, Karton, Grüngut, etc.  

    Frühestens einen Tag vor dem Abfuhrtag ab 19 Uhr bereitstellen. Der Kehrichtsack (17 / 35 / 60 / 110 Liter) muss zugebunden sein. Wichtig: Übervolle und zu schwere Säcke werden nicht mitgenommen. 

    Sammlung: Firma Anton Saxer AG, Tel. 061 332 00 22, Mail basel@antonsaxer.ch

  • IconKleinsperrgut (brennbar)

    Zusammen mit der Kehrichtabfuhr
    Gebührenpflichtig - Abfallgebührenmarken/Sperrgutmarken:
    Brennbare Gegenstände wie z. B. Besen, Schrubber, Gebrauchsgegenstände aus Kunststoff, Holzlatten, Kisten, Kleiderständer, Kleinmöbel, Koffer, Kunststoffgebinde, Plastik, Stühle aus Holz/Kunststoff, Styropor.

    Was nicht: Unbrennbare Teile müssen vorab entfernt werden (z. B. Metallbeine eines Stuhls).

    Das Material wird mit dem Hauskehricht duch die Firma Anton Saxer AG abgeführt.

    Maximale Grössen: Hohlkörper/Möbel: 50 x 50 x 100 cm
    Platten: 70 x 70 x 9 cm
    Latten: 5 x 5 x 120 cm
    Plastik: max. 50 Liter

    Bis   5 kg = 1 Marke
    Bis 15 kg = 2 Marken
    bis 30 kg = 4 Marken

    Wichtig: Noch brauchbare Gegenstände in der Brockenstube abgeben oder am Flohmarkt verkaufen.

  • IconKorken

    Abgeben in den Filialen von Coop und beim Waser Entsorgungscenter.

    Was nicht: Kunststoffkorken

  • IconLeuchtstoffröhren, Energiespar-, UV- und Halogenlampen

    Verkaufsstellen.

    Was nicht: Glühbirnen gehören in den Hauskehricht.

  • IconMedikamente, Gifte, Chemikalien, Farben

    Verkaufsstellen des Produkts oder in Drogerien.

    Wichtig: Bis 5 kg originalverpackt oder deutliche gekennzeichnet. Mehr als 5 kg --> Amt für Umweltschutz und Energie, Tel. 061 552 51 11).

  • IconMetall

    Reines Metall mit max. 5% Fremdmaterial wie z.B. Velos, Alteisen und Metall-Leitern.

    Was nicht: Batterien, Glasflaschen und Feuerlöscher. Bitte beachten Sie, dass Sie beim Bereitstellen keine Verkehrsbehinderung verursachen.

    Max. 25 kg pro Gegenstand.

    Sammlung: Firma Anton Saxer AG, Tel. 061 332 00 22. Mail: basel@antonsaxer.ch oder beim Werkhof.

  • IconPapier & Karton

    Zeitungen, Zeitschriften, Couverts, Prospekte ohne Beschichtung, Hochglanzpapier, Bücher ohne Buchdeckel.

    Was nicht: mit Plastik beschichtetes, geschreddertes oder stark verschmutztes Papier/Kartin, Fotos, Tetrapak.

    Wenn in Normcontainern, dann nicht bündeln und nicht in Tragetaschen.

    Sammlung: Firma Anton Saxer AG, Tel. 061 332 00 22, Mail basel@antonsaxer.ch

  • IconPET-Getränkeflaschen

    PET-Sammelstellen

    Wichtig: nicht in den Hauskehricht oder in die Glassammlung!

  • IconSpeise- und Motorenöl

    Speise- und Motorenöle aller Art.

    Getrennt, in Originalbehältern oder deutlich gekennzeichnet. Beim Werkhof abgeben

    Wichtig: Öle und Fette gehören nicht in den Abfluss! 

  • IconTextilien und Schuhe

    Was nicht: Skischuhe

    In gut verschnürten Säcken in die entsprechenden Container werfen.

  • IconTierkadaver

    Kadaver von Haustieren und kleineren Wildtieren. Abgeben beim Werkhof.

    Wichtig: Das Vergraben von Tierkadavern ist verboten! Bei Verdacht auf Seuche ist das kantonale Veterinäramt (Tel. 061 552 20 00) zu avisieren. Ausserhalb der Öffnungszeiten: Polizei-Notruf 117

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Gemeindeverwaltung Therwil
Bahnhofstrasse 33
4106 Therwil

Tel. 061 725 21 21
E-Mail an die Gemeinde

Energiestadt Therwil
Kinderfreundliche Gemeinde

Verwaltung (Steuerabteilung nur vormittags oder auf Anmeldung)
Bahnhofstrasse 33
4106 Therwil
Montag        08.30 - 12.00 Uhr / 14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag      08.30 - 12.00 Uhr / Nachmittag geschlossen
Mittwoch      08.30 - 12.00 Uhr / 14.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag  08.30 - 12.00 Uhr / 14.00 - 17.00 Uhr
Freitag         08.30 - 12.00 Uhr / Nachmittag geschlossen


Soziale Dienste
Bahnhofstrasse 33
4106 Therwil
Montag       14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag     08.30 - 12.00 Uhr
Mittwoch ganzer Tag geschlossen
Donnerstag 14.00 - 17.00 Uhr
Freitag         08.30 - 12.00 Uhr
E-Mail der Sozialen Dienste


Gemeindepolizei
Erlenstrasse 33
4106 Therwil
Montag    16.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch  08.00 - 10.00 Uhr
Freitag     10.00 - 12.00 Uhr
E-Mail der Gemeindepolizei


Werkhof
Werkhofstrasse 6
4106 Therwil
Montag bis Donnerstag 11.30 - 12.00 Uhr
Freitag 11.00 - 12.00 Uhr / 13.00 - 16.00 Uhr
E-Mail des Werkhofs

 

 2022. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.